Neuigkeiten
26.04.2018, 16:44 Uhr
Girls‘ Day: Sybille Benning möchte mehr Mädchen und Frauen in MINT-Berufen
Überall in Deutschland absolvieren Schülerinnen ab der 5. Klasse heute am Girls‘ Day einen Schnuppertag in Unternehmen und an Hochschulen, um Einblicke in Berufsbereiche wie Handwerk, Technik, IT und Naturwissenschaften zu erhalten. Sie lernen Frauen in Führungspositionen kennen und erhalten von diesen Informationen zu Berufsbildern und spannenden Karriereperspektiven. Seit 2001 haben über 1,7 Millionen Mädchen den Girls‘ Day genutzt, um Karrierewege im MINT-Bereich kennenzulernen und dann auch gegebenenfalls zu starten.
Sybille Benning (CDU), Bundestagsabgeordnete für Münster, misst der Initiative große Bedeutung bei: „Dieser Tag ist eine tolle Idee und absolut unterstützenswert! Wir brauchen mehr Mädchen und Frauen in MINT-Berufen! Als MINT-Berichterstatterin für die CDU/CSU-Fraktion liegt mir das besonders am Herzen. Erfahrungen zeigen, dass sich etwa ein Drittel der Schülerinnen nach dem Girls’Day tatsächlich vorstellen können, in der kennengelernten Branche eine Ausbildung zu beginnen, und sich auf offene Stellen in diesem Bereich bewerben. Die Initiative ist ein großer Erfolg, den wir unbedingt fortsetzen müssen. Gleichwohl dürfen wir unseren Einsatz, mehr Mädchen und Frauen für MINT-Berufe zu begeistern, nicht auf diesen Tag allein fokussieren. Der jährliche Girls‘ Day sollte uns vielmehr jedes Jahr aufs Neue daran erinnern, wie wichtig und sinnvoll es ist, Mädchen und Frauen darin zu bestärken, MINT-Berufe zu ergreifen“, so Benning. 
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Fraktion Münster-Ost  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 44193 Besucher