Neuigkeiten
08.04.2019, 14:40 Uhr
Europapolitische Matinee der CDU Münster West in Roxel

Bei der Europapolitischen Matinee der CDU-Ortsunionen in  Münsters Westen ging es am vergangenen Sonntag (7.4.2019) in Roxel in lockerer Atmosphäre um aktuelle Themen, die das Münsterland bewegen: Brexit, Düngeverordnung oder Urheberrechtsreform.

Die Mitglieder und Gäste konnten vorab Fragen an den Europaabgeordneten Markus Pieper formulieren, die er in einem rund einstündigen Statement umfassend beantworten konnte. So ging es beispielsweise um die EU- Düngeverordnung, den Außengrenzschutz, den Brexit um die Urheberrechtsreform und um das vermeintliche „Bürokratie-Monster“ Europa.

(v.l.n.r.): Nils Schappler, Angela Stähler, Christoph Brands, Sybille Benning MdB und Dr. Anton Gillessen begrüßen den Europaabgeordneten Dr. Markus Pieper (3.v.r.) in Roxel

Zum letztgenannten Thema war eine schlagfertige Antwort von Herrn Dr. Markus Pieper, dass Europa gerne als „Bürokratie-Monster“ dargestellt werde, obwohl es eigentlich enorm viel bereits für Bürokratieabbau getan habe und weiterhin tue. Dies nehme die Gesellschaft so aber meist nicht wahr. „Dass wir mit einem einzigen Bahnticket durch Europa reisen können, ohne Grenzkontrollen in die Niederlande fahren können, europaweit mit dem gleichen Handyvertrag zu Inlandsbedingungen surfen können, Elektronikgeräte in allen Ländern mit nur einem einzigen Gütesiegel vertrieben werden können, wir bei Flugverspätungen innerhalb der EU ein Recht auf Entschädigung haben – all das war früher ein großer, bürokratischer Aufwand, der dank der Europäischen Union mehr und mehr abgebaut worden ist“, so Pieper.

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Fraktion Münster-Ost  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 49365 Besucher