Neuigkeiten
21.02.2020, 10:22 Uhr
1,2 Millionen Euro für die Sonntagsöffnung von Bibliotheken
Mit 1,2 Millionen Euro will die Landesregierung Bibliotheken dabei unterstützen, zukünftig auch sonntags zu öffnen. Auch münstersche Bibliotheken können sich um die Mittel bewerben. Darauf haben jetzt die CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und Stefan Nacke hingewiesen. Das Förderprogramm geht auf eine Initiative der CDU/FDP-Koalition für ein Bibliotheksstärkungsgesetz zurück.
Dr. Stefan Nacke MdL und Simone Wendland MdL
„Unsere Bibliotheken sind Begegnungsstätten, wichtige öffentliche Orte des Austausches und damit so etwas wie kommunale Wohnzimmer“, sagte Wendland. Gerade am Sonntag hätten beispielsweise Familien die Möglichkeit, gemeinsam Zeit zu verbringen. Daher habe die NRW-Koalition mit dem Bibliotheksstärkungsgesetz die Möglichkeit für Sonntagsöffnungen geschaffen. Mit den neuen Fördermitteln sollten die Bibliotheken ermuntert werden, diese Chance zu nutzen und weitere Konzepte für Kulturprogramme zu entwickeln. 

„Ich begrüße es sehr, wenn sich die Bibliotheken in Münster für die Förderung bewerben. Denn neben dem Personalausbau sowie einem Konzept für die Sonntagsöffnung werden auch Konzepte für eine Veranstaltungsreihe unter dem Motto ,Sonntags in der Bibliothek´ gefördert“, sagte Nacke.  Davon könnten Bibliotheken und Bürger profitieren.   

Die Förderung läuft zunächst bis 2022, soll aber fortgesetzt werden. Anträge können bis zum 31. März 2020 an die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken bei der Bezirksregierung Düsseldorf gestellt werden.

Mehr Informationen zum Förderprogramm gibt es hier:
https://www.mkw.nrw/kultur/foerderungen/bibliotheksfoerderung
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Fraktion Münster-Ost  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.18 sec. | 84793 Besucher